Besuch im Stadtarchiv

Kultur-Geschichte, Literatur

Besuch im StadtarchivBild: © Archiv Viersen

letzte Änderung 07.07.2010
Ort Archiv
Künstler/in
Zeitraum 18.05.2010 - 01.01.2100
Wer macht mit? Kulturstrolche
Ansprechpartner/in Nicola Nilles
Tel. 101 450

Die Kulturstrolche der Klasse 3 /4a waren am 18.05.2010 im Viersener Stadtarchiv. Dort gab es viele alte Bücher und Zeitungen zu sehen. Als wir alles gesehen hatten, machten wir eine Frühstückspause. Anschließend teilten wir uns in drei Gruppen auf. Die erste Gruppe ging in den Technikraum und hat am Computer nach Zeitungsberichten über unsere Schule gesucht. Die zweite Gruppe hat einige Wörter in der alten deutschen Schrift geschrieben. Nach einer kurzen Zeit klappte das ganz gut. Die dritte Gruppe hat mit einer Feder den eigenen Namen geschrieben. Mit rotem Wachs haben wir dann das Viersener Wappen als Siegel gemacht. Danach wurden die Gruppen getauscht, damit jeder Kulturstrolch alles ausprobieren konnte. Das war ein schöner Vormittag! Mit dem Bus ging es dann zurück zur Schule. Alle freuen sich auf den nächsten Kulturstrolchetag.


Das Stadtarchiv in Viersen

Wir die Klasse 3 b der Agnes-van-Brakelschule durften als Kulturstrolche zum Stadtarchiv fahren.
Dort wurden wir durch Gänge mit alten Büchern und Dokumenten geführt. Wir haben zufällig Unterlagen über einen Verwandten eines Mitschülers gefunden. Wir haben auch einen Bauplan der Agnes-van-Brakelschule gefunden.
Im Stadtarchiv haben wir gelernt, dass es früher sieben Schöffen, das waren ein Art Richter gab, Es hat uns sehr viel Spaß gehacht, weil wir auch eine Kopie von dem ersten Text bekommen haben, wo Viersen zum ersten Mal erwähnt wurde.

Lara, Lisa und Juliane

Ich war mit meiner Klasse im Stadtarchiv und wir machten dort tolle Sachen. Unter ein Textsuchgerät kamen Zeitungsplatten und wir fanden Informationen über unsere Schule. Was wir fanden, durften wir als Kopie mitnehmen. Als Nächstes schrieben wir mit Feder und Tinte unsere Namen auf eine Urkunde, Darunter machten wir aus Siegelwachs ein echtes Siegel. Dann bekamen wir noch ein Blatt mit unseren Namen. Die Namen waren in schönen alten Buchstaben geschrieben und die Anfangsbuchstaben durften wir mit Goldstiften ausmalen.
Außerdem haben wir noch gelernt, wie man mit seinen Initialen unterschreibt.

So haben wir einen im Stadtarchiv verbrachten Tag mit tollen Sachen erlebt. Linda

Eure Kommentare


Name: Nachdem Du die Felder ausgefüllt hast, gib bitte unten noch das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Damit können wir Datenmüll vermeiden.
Wenn Du das Wort nicht lesen kannst, bitte hier klicken.
E-Mail (wird nicht veröffentlicht):
Kommentar:
Absenden